Meine Nachhilfe...

...sieht ein wenig anders aus als die klassische Nachhilfestunde.

 

Zwischen 60 und 90 Minuten lang, für gewöhnlich einmal pro Woche, als Einzelsitzung oder in Kleingruppen. So sieht eine  Nachhilfestunde normalerweise aus. An sich ist das auch ein sehr effektives System. Ich selbst habe jahrelang auch genau so unterrichtet.

Es gibt aber einige Punkte, die dieses Nachhilfesystem nicht abdeckt. Die beiden folgenden Punkte sind die Hauptmankos, denen ich im Laufe meiner Nachhilfearbeit begegnet bin.

 

1. Die regelmäßige Nachhilfe eignet sich sehr gut dafür, die vorangegangene Unterrichtswoche noch einmal zu bearbeiten, Themen zu wiederholen oder zusätzliche Texte zu übersetzen. An wen wendest du dich aber, wenn du in einem bestimmten Moment z.B. zuhause konkrete Fragen zu deinen Hausaufgaben, Übungen oder Übersetzungen hast? Die klassische Nachhilfe bietet dir zusätzlichen, regelmäßigen Unterricht, eine Soforthilfe bei konkreten Fragen ist sie aber nicht.

 

2. Eine der Hauptaufgaben der klassischen Nachhilfe ist die Wiederholung des gelernten Unterrichtsstoffes. Während das für die jeweils vorangegangene Unterrichtswoche meist sogar noch machbar ist, kommt man aber erfahrungsgemäß nur recht selten dazu, bestimmte Themen (besonders dann, wenn sie zeitlich weiter zurückliegen) wirklich ausführlich noch einmal zu wiederholen und aufzuarbeiten. Aber gerade in Latein gibt es so einige Themen, denen man jeweils gerne sogar mehr als nur eine Unterrichtssitzung widmen könnte. Nur leider kommt man während der normalen Nachhilfestunden dazu oft nicht.

 

Mit meinem neuen Nachhilfe-Angebot will ich genau hier Abhilfe schaffen. Daher habe ich mir ein Konzept überlegt, das den klassischen Nachhilfeunterricht zugunsten einer Soforthilfe für Fragen in Latein und eines themenorientierten Unterrichts ablöst..

Für wen ist mein Nachhilfe-Paket gedacht?

Letztendlich für jede*n, die/der Latein lernt.

 

Besonders aber gerade für Schüler*innen, die eigenverantwortlich und systematisch Lücken in Latein schließen möchten und gleichzeitig die Möglichkeit haben möchten, täglich konkrete Fragen zu lateinischen Themen stellen zu können, während sie zuhause an den Hausaufgaben sitzen. Hierbei ist es aber sehr wichtig, dass die Initiative von den Schüler*innen selbst kommt. Wenn sie mir keine Fragen in unsere Gruppe posten, kann ich diese auch nicht beantworten. Und wenn sie die Wiederholung bestimmter Themen, zu denen ich Seminare anbiete, nicht für so wirklich nötig halten, obwohl sie dieses Thema nicht richtig beherrschen, kann ich hier leider nicht helfen.

Um das Beste aus meinem Angebot rauszuholen, muss man sich also auch wirklich einbringen.

 

Meine Nachhilfe ist auch die perfekte Begleitung für alle Studierenden, die im Laufe ihres Studiums das Latinum nachholen müssen und dafür einen Lateinkurs, sei es an der Uni oder einen der vielerorts angebotenen Intensivkurse belegen. Selbst der beste Lateinkurs kann nicht immer alle Fragen aller Teilnehmenden zu 100% beantworten oder diese immer genau dort abholen, wo sie jeweils ihrem Lernpensum nach stehen. Hier komme ich ins Spiel, denn mit meiner Nachhilfe fülle ich die Lücken, die noch offen sind, beantworte die Fragen, die im Unterricht nicht geklärt werden konnten, und helfe durch den Übersetzungstext, bei dem man zuhause alleine nicht weitergekommen ist.

Und so sieht meine Nachhilfe aus

1. Soforthilfe per WhatsApp

 

Du bist Teil meiner WhatsApp-Gruppe für alle Probleme rund um Latein. In dieser Gruppe kannst du jederzeit all deine Fragen posten, ob nun zu einem bestimmten Grammatikthema, zu Übungen und Hausaufgaben oder zu einzelnen Sätzen oder Übersetzungstexten. Ich antworte dir möglichst schnell und direkt auf all deine Fragen. So bekommst du Hilfe in Latein genau dann, wenn du sie brauchst. Auch steht dir die Gruppe natürlich jederzeit (vornehmlich wochentags) zur Verfügung. Du kannst also sooft posten, wie du möchtest.

 

2. Regelmäßiger Unterricht

 

Ich biete dir regelmäßige Online-Seminare zu bestimmten Themen der lateinischen Sprache an. Hier findest du alles: vom Ablesen der Stammformen zur Verbbildung, von der Kongruenz zu den Kasusformen bis hin zu den Satzthemen wie dem AcI, den nd-Formen und natürlich einem systematischen Übersetzungstraining. Jedes Seminar umfasst eine gängige Nachhilfestunde (90 Minuten) und widmet sich stets einem Thema. So kannst du genau wählen, welches Latein-Thema du bearbeiten, wiederholen oder sogar ganz neu lernen willst. Diese Seminare sind die perfekte Ergänzung zu der WhatsApp-Gruppe. Denn während ich dort gerade Fragen zu tiefergehenden Grammatikthemen oft nur recht kurz umreißen kann, biete ich dir in meinen Seminaren dann eine umfassende und ausführliche Erklärung zu dem jeweiligen Thema.

Und das Beste: für Mitglieder meines Nachhilfe-Pakets sind alle Seminare inbegriffen, d.h. kostenfrei und du kannst an so vielen Seminaren teilnehmen, wie du möchtest. Da gibt es keine Einschränkungen.

 

3. Persönlicher Kontakt

 

Ja, es gibt einen kleinen Wermutstropfen bei meinem Nachhilfe-Angebot: wir sehen uns nicht einmal wöchentlich in einer ganz persönlichen Einzelsitzung. Und ja, ich habe diese Art des persönlichen Kontakts mit meinen Schüler*innen immer sehr genossen und auch als sehr fruchtbar empfunden. Aber auch, wenn meine Nachhilfe keine Einzelsitzungen mehr mit meinen Schüler*innen vorsieht, werden wir dennoch nicht auf einen persönlichen Kontakt verzichten. Und dieser beginnt mit einem ersten Vorgespräch, in dem wir uns erst einmal kennenlernen. Dann werde ich mir im Laufe des Gesprächs einen Überblick deines aktuellen Lernstands verschaffen. Hier darfst du mir gerne sagen, was du in Latein bisher nicht verstanden hast oder wiederholt werden sollte. Auch werfe ich (wenn möglich) einen Blick auf  deine letzte Arbeit, Hausaufgabe oder einen Übersetzungstext. Daraus kann ich sehr gut ablesen, welche Themen wir für dich noch einmal behandeln sollten. Denn manchmal weiß man selbst gar nicht genau, wo die eigenen, konkreten Probleme in Latein überhaupt liegen. Anschließend erstelle ich dir einen genauen Lernplan mit all den Seminaren, an denen du vorerst teilnehmen solltest. Nach diesen Seminaren sprechen wir uns wieder persönlich und schauen, wo du stehst, wie du zurechtgekommen bist und welche Arbeit/Klausur/Prüfung als nächstes für dich ansteht.

Und zwischendurch bin ich über unsere WhatsApp-Gruppe immer für da. So bleiben wir auch ohne wöchentliche Einzelsitzungen stets in regem und persönlichem Kontakt.

Konnte ich dich für mein Nachhilfe-Paket gewinnen?

Dann melde dich jetzt an und sichere dir deinen ersten kostenlosen Probemonat!

Bist du noch nicht ganz überzeugt?

Kein Problem. Du kannst sehr gerne und ganz unverbindliches ein Gespräch mit mir vereinbaren. Dann kannst du mir all deine Fragen, die vielleicht noch offen sind, stellen und auch direkt schauen, ob ich dir sympathisch bin und du dir das Arbeiten mit mir vorstellen kannst.

Und die Bezahlung?

Ach ja, richtig. Das hätte ich beinahe vergessen! Meine Preisvorstellung für mein Nachhilfe-Paket liegt bei 49 Euro monatlich. Hierfür bekommst du (wochen-)tägliche Antworten zu deinen Fragen über WhatsApp, einen Zugang zu allen Online-Seminaren und eine regelmäßige Betreuung und Lernstandserhebung von mir.

Für dieses Angebot halte ich diese 49 Euro für sehr adäquat.

Lies dir hier aber bitte unbedingt meine Erläuterung zum Thema Bezahlung durch, denn der angegebene Preis soll nur ein Richtwert sein! Wieviel du für mein Nachhilfe-Paket bezahlen möchtest, entscheidest du letztendlich selbst.

Dann kann es ja jetzt losgehen!

Ich würde mich total freuen, wenn du Teil meiner Lateingruppe werden möchtest und mit mir gemeinsam deinen Latein-Alltag meisterst. Gemeinsam mit anderen zu lernen, sich auszutauschen und vielleicht sogar ein bisschen Spaß zu haben ist immer besser, als sich alleine durch ein Fach wie Latein zu quälen, was doch oft - sind wir doch mal ehrlich ;) - wirklich trocken und dröge sein kann. Mach mit, sei dabei und mache Latein endlich zu einem positiven Erlebnis!

 

Melde dich jetzt an!

 

Ich freue mich auf dich!

 

Liebe Grüße,

 

Julia